Revolution im Bootsbereich

Revolution in der Wasserversorgung im Yachtsportbereich

Es ist erstmalig gelungen zwei Segelyachten mit einer BestWaterMobilanlage auszurüsten. Die Aufbereitungsanlage nach BestWater-Technologie läuft nun auch auf 12 V. Sie bereitet aus dem Schiffs-Tankwasser bestes quellfrisches Trinkwasser auf ohne störenden Kunststoffgeschmack oder Chemieeinsatz. Im laufenden Betrieb verbraucht sie ca. 6,5 Amp. und hat keinen Standby-Verbrauch. die neueste Anlagengeneration saugt das Wasser selber an, so dass die Bordpumpanlage nicht benutzt wird. Ein Ansaugen aus Süßwasser ist ebenfalls möglich!. Wir berichten von den Tests!

Welch ein Gefühl:

Ich brauche keine Plastikflaschen (Weichmacher etc.) mehr schleppen und bunkern, sondern fahre an die normale Wasserleitung und bunkere den (Kunststoff-)Tank voll. Die Anlage produziert aus dem Kunststofftankwasser reinstes Wasser und selektiert rund 98 -99% aller Schad- und Frachtstoffe. Die beiden ersten Prototypen sind verbaut auf der SY Samanta (Moody 12M) und auf der SY Maitje (Biga 262). Die Samanthaging Anfang August 2015 auf mehrjährige Langzeitfahrt   (http://www.sy-samantha.de/). Auf dem Link kann man die aktuelle Position und besondere Erlebnisse (mit) der Wasseraufbereitungsanlage sehen. Die Crew der Samantha geht als Wasserbotschafter mit einer einzigartigen Aufbereitungsanlage in die Welt.  Für die Entwicklung durften wir  unseren Beitrag liefern, damit er auf 12 V betrieben werden kann.
Trinkwasserversorgung auf der Samantha
Den Mobilkoffer kann man nach Entfernen von 3 Schläuchen (1/4‘) und 12V Versorgung mitnehmen und an anderen Orten auf 110-230V betreiben (Ferienwohnung). Bei uns auf der SY Maitje liegt der Mobilkoffer in der Backskiste unter der Hundekoje.

Das gereinigte Wasser schmeckt einfach gut und man(n) kann kaum genug davon bekommen. Zum Glück kommt aus der Wasserleitung reichlich Wasser.

im nachfolgenden Youtube-Video ist diese Best-Water-Mobilwasserreinigungsanlage an eine Schiffswasseranlage ohne Drucktank verbaut. Zu Anfang läuft das Tankwasser mit der bordeigenen Wasserpumpe aus dem V4A-Wasserhahn. Anschl. werden die Ventile umgestellt und das reinste quellfrische Trinkwasser strömt aus dem Hahn. Für die schlechte Qualität des Films bitten wir um Verständnis. Ein Update ist in der „Pipeline“.

Ein neues Zeitalter hat angefangen, dass man aus dem Schiffstankwasser wertvollstes quellfrisches Trinkwasser in BestWater-Qualität herstellen und genießen kann.

Hier geht es zum ersten YOUTUBE Video:
https://www.youtube.com/watch?v=i3sn0G4Iueg

Bei Fragen zur Anlage, die ebenfalls in Wohnmobilen/PKWs mit 12V eingesetzt werden kann, einfach melden unter frischwasser@t-online.de

 

1-Koffer-1 1-20150614_142855  1-20150614_1431231-20150614_142457 1-IMG_1217 1-20150614_1430301-IMG_1223